Preis für Architekten der Hessenwaldschule

Die Hessenwaldschule liegt im Weiterstädter Stadtteil Gräfenhausen und ziemlich genau zwischen Erz-, Gräfen- und Wixhausen. Bei der Gebietsreform 1977 war nämlich zunächst geplant diese drei Orte zur Gemeinde Hessenwald zusammenzulegen. Dann aber kamen Wixhausen zu Darmstadt, Gräfenhausen zu Weiterstadt und Erzhausen blieb selbstständig. Die Schule ist eine Gesamtschule für diese drei Orte.

Die Hessenwaldschule in Weiterstadt-Gräfenhausen hat einen weiteren Archirekturpreis gewonnen. Die Schule – genauer, das Stuttgarter Architekturbüro “Wulf Architekten” – hat den Fritz-Höger-Preis in der Kategorie Energieeffizienz gewonnen. Wobei “Büro” recht bescheiden klingt, “Wulf Architekten” hat rund 100 Mitarbeiter.

Echo online: Hessenwaldschule erhält Auszeichnung

Der Fritz-Höger-Preis wird für gute Lösungen bei Backsteinbauten vergeben. Das hatte mich im ersten Moment etwas iritiert, aber wenn man genauer hinguckt (und nachfragt) sieht man das Mauerwerk (und erfährt, dass es grau geschlämmt ist).

Der etwas bearbeitete Bildausschnitt zeigt, dass die Hessenwaldschule außen tatsächlich gemauert ist.

Und dank diesem Artikel habe ich wieder mal was gelernt: Fritz Höger hatte unter anderem das Hamburger Chilehaus geplant.

Fernsehgarten in der Hessenwaldschule

Lutz van der Horst war für den ZDF-Fernsehgarten in der Hessenwaldschule.

Diese Woche war eine etwas andere Deutschstunde für eine fünfte Klasse der Hessenwaldschule in Gräfenhausen. Für die ZDF-Fernsehgartensendung am kommenden Sonntag (10.9., 12 Uhr) war der Comedian, Autor und heute-show-Außenreporter Lutz van der Horst für eine Doppelstunde Lehrer geworden.
Dabei war auch ein echter Lehrer, der ab und an Tipps gab, wie beispielsweise, dass Lutz van der Horst kein Lehrer-Echo gegen solle. Lehrer-Echo bedeutet, dass die Lehrerin oder der Lehrer das wiederholt, was ein Schüler oder eine Schülerin geantwortet hat. Das Lehrer-Echo sollte man aber vermeiden, unter anderem die Schüler lernen sollen, sich auch gegenseitig zuzuhören.
Echo online: Ein Filmteam mit Lutz van der Horst besucht die Weiterstädter Hessenwaldschule

Hessenwaldschule: Kostensteigerung und Terminverzögerung erklärt

Der Rohbau der Hessenwaldschule im Februar 2015.

Manche Themen stehen stehen ja in den eigenen alten Artikeln oder in denen der Kollegen. Beispielsweise Kosten und Termine öffentlicher Bauten. Da war mir beim Neubau für die Hessenwaldschule aufgefallen, dass die mal 16 Millionen Euro kosten sollte. Und jetzt 24 Millionen Euro kostet. Sowie dass sie erst im Januar 2016, dann im September 2015 und nun März oder April 2016 fertig werden soll. Also beim Schulträger, dem Landkreis, nachgefragt. Voilà:

Echo online: Neue Hessenwaldschule für 24 Millionen Euro

Andere Dinge, die man nachhakt, gehen ja manchmal unter, weil sie sich in einem Artikel über die Grundsteinlegung verstecken; beispielsweise warum die Hessenwaldschule neu gebaut aber die fast baugleiche und gleichalte Albrecht-Dürer-Schule kernsaniert wird: Laut Kreis unterscheiden sich Statik und Betonqualität. (Echo online, 7.4.2014: Grundsteinlegung für Neubau der Hessenwaldschule)

Von 9 auf 22,5 Millionen Euro – Kosten für die neue Hessenwaldschule

Kerzen wiesen den Weg zu Feierstunde in Rohbau der Hessenwaldschule.

Mit den Halbjahreszeugnissen am Freitag (30.1.) gab es an der Gräfenhäuser Hessenwaldschule auch einen Ausstand. Schulleiterin Ute Simon-Nadler wurde in den Ruhestand verabschiedet. Gefeiert wurde erst in der Neubaubaustelle, dann in der Schulmensa im Altbau nebenan. (Eine Feier ohne große Reden) Für Ute Simon-Nadler ist es ein wenig schade, dass sie nicht mehr im Neubau, der im Herbst 2015 fertig werden soll, arbeiten wird, da sie die Anforderungen an die neue Schule intensiv mit einem Team ausgearbeitet hatte.

So sieht es zur Zeit in der neuen Hessenwaldschule aus.

Der Neubau hat eine längere Geschichte, wie ein Blick ins Echo-Archiv zeigt. Und er kostete anfangs auch nicht die aktuell veranschlagten 22,5 Millionen Euro. Weiterlesen