Fahrradreparatur und das kurzfristig

Das Fahrrad in eine Werkstatt bringen, ist ja inzwischen nicht mehr so einfach. Die Werkstätten sind oft auch auch Händler und reparieren eher Kundenräder – blöd, wenn mein Rad von 1996 ist und ich das damals bei einem Kollegen gekauft hatte, der auch ein Fahrradgeschäft bei Heilbronn hatte. (Man könnte ja auch auch etwas höhere Preise bei „externen“ Rädern nehmen, so teuer sind Fahrradreparaturen nicht, aber das passiert dann auch nicht.)

Vor zwei Jahren klemmte bei mir die Schaltung, aber bevor der Händler bei mir um die Ecke nachgucken wollte, brauchte ich auch bei dem inzwischen einen Termin zum Nachschauen, den es in vier Wochen gab. Nur hatte sich die Schaltung in den vier Wochen wieder zurechtgeruckelt. Was da war, konnte nicht mehr nachvollzogen werden.

Jetzt waren die Bremsen durch, ich dachte schon an den Termin für den Termin und da sah ich gestern Abend auf Facebook ein Angebot einer mobilen Werkstatt, heute auf dem Schlossgartenplatz im Martinsviertel. Online noch am Sonntag den Termin gemacht, heute morgen um 9 Uhr das Rad hingebracht und um 12.15 Uhr war die Inspektion fertig, die Bremsen waren gemacht, die Griffe neu, die Schaltung eingestellt etc.

In vier Wochen sind die wieder auf dem Schlossgartenplatz, sagten sie mir.

vroom-repair.de

Lebenslang wegen Mord für Angeklagten mit dissozialer Persönlichkeitstörung

Die Kammer glaubte nicht, dass der geständige Angeklagte mit seiner dissozialen Störung bei der Tat psychotisch war, sie ging davon aus, dass er den Anschein eines Wahns bewusst konstruiert hat. Er machte halt immer Stress, wenn was nicht so lief wie er wollte. Und „Stress“ bedeutete laut werden, ausrasten, beschimpfen, beleidigen, Gewalt anwenden und androhen sowie mit dem Tode bedrohen.

(€) Echo online: Lebenslange Haft für Mord in Kranichstein

FAZ (via dpa): Lebenslange Haft nach heimtückischem Mord

Der neue Mini-Tegut „Teo“ in Kranichstein

Der neue Mini-Tegut „Teo“ am Strahringer Platz (Haltestelle Borsdorffstraße) in Darmstadt-Kranichstein. Der Shop hat rund um die Uhr auf, man kommt mit seiner EC-Karte rein oder der Tegut-Karte oder der Tegut-App. Da es kein Personal gibt, scannt man seine Sachen selbst und bezahlt mit der EC-Karte. Im Laden gibt es 950 Produkte, von allem was. Ein Teil des Containers ist quasi ein begehbarer Kühlschrank.

Haft für Raub mit Schere in einer Arheilger Bäckereifiliale

Akten auf dem Richtertisch in Saal 3.

Durch einen pensionierten Polizisten und den Kranichsteiner Stadteilpolizisten konnte am 7. Oktober 2021 ein Raubüberfall auf eine Bäckereifiliale in Darmstadt-Arheilgen noch am gleichen Tag aufgeklärt werden. Gestern war der Prozess.

Und wieder mal zeigt sich: Besonders schwerer Raub ist leicht zu begehen und wird heftig bestraft

(€) Echo online: Vier Jahre Gefängnis für Überfall in Darmstadt