Weiterstadt und Braunshardt wieder verbunden

Ein Radfahrer fährt durch die Unterführung Forststraße, die Braunshardt mit Weiterstadt verbindet.

Der Bahnübergang Forststraße ist nach eineinhalb Jahren Bauzeit zu einer Unterführung geworden.

Echo Online: Unterführung Forststraße ist fertig – Nach gut eineinhalb Jahren Bauzeit ist die Verbindung zwischen Weiterstadt und Braunshardt wieder offen. (Chronologie) Damit ist der Bahnübergang mit Schranken zu einer Straße unter der Bahnlinie durch geworden. Der Bau ist nicht nur eine kosmetische Baustelle gewesen, seit den neunziger Jahren waren an dem damaligen Bahnübergang mehrere Menschen tödlich verunglückt.

Am 4. Mai 1998 war es die Schülerin Esther Seifert. „Unsere Tochter war bei der Jugendstunde beim Jugendrotkreuz“, schilderte ihr Vater Hans-Gunther Seifert. „Auf dem Gepäckträger ihres Fahrrades hatte sie das Anmeldeformular für die Pfingstfreizeit.“ Esther Seifert wäre dieses Jahr 28 Jahre alt geworden.

Durchstich bei der Unterführung in Braunshardt

Bauleiter Carsten Hampe, Bürgermeister Peter Rohrbach, Planer Wolfram Wittig und Luise Bartosch vom städtischen Bauamt bei der Baustellenbesichtigung am Dienstag.

Echo online: Bau der Unterführung kommt voran – Vorbereitung für weitere Arbeiten in Braunshardt laufen – Im September nächsten Jahres wird die von der Bahn AG gebaute Unterführung fertig sein, dann werden die Straßen und Wege gebaut.

Der “Durchstich” war am 12. Dezember. Im Januar und Februar beginnen die Betonarbeiten für die Unterführung.