Christbäume in 100 Metern

Ein Wegweiser zu einem Weihnachtsbaumverkauf. Auf dem Schild sind ein handgemalter grüner Nadelbaum, ein roter Pfeil nach rechts und darunter steht 100 Meter.

Hinweis in Eberstadt auf den Christbaumverkauf auf dem Marktplatz.

(€) Echo online: Weihnachtsbaumkauf in Darmstadt: Geht es etwas kleiner?

Für den Artikel war ich mehr unterwegs als ich erwartet hatte. Online fand ich nur vier Hinweise: Kalkofen, das Forstamt verkauft im Bessunger Forst, Ortseingang Wixhausen und Eberstädter Marktplatz. Kalkofen und Bessunger Forst waren mir zu weit weg. Aber es musste doch auch was bei mir in der Nähe geben. Aber ich sah am Freitag keinen Verkauf auf dem Friedrich-Ebert-Platz und auch nicht auf dem Riegerplatz.

Der Verkäufer auf dem Kantplatz wusste nicht viel zu erzählen, weil er nur verkauft und das zum ersten Mal. Dann sagte mir eine Mitarbeiterin des Darmstadt-Shops im Luisencenter, dass auch Baumärkte Christbäume verkaufen. Ich radelte also ins Gewerbegebiet und finde auf dem Parkplatz beim Roller-Möbelhaus einen Verkauf. Da der Verkäufer alleine war, wartete ich immer, bis keine Kundschaft da war. Da wurde es spät in der Kälte.

So weiß ich nun, dass Korniferen 10 bis 12 Jahre wachsen, bis sie zwei Meter hoch sind. Und dass Blaufichten bei Katzen unbeliebter sind, weil sie stacheliger sind als Nordmanntannen. Samstag war ich dann noch in Wixhausen und Eberstadt.

Horst Knechtel †

Der frühere Darmstädter Bürgermeister (1997-2003) Horst Knechtel ist am 7. Dezember 2022 im Alter von 79 Jahren gestorben.

Von einer seiner Ideen haben haben wir in Darmstadt heute noch etwas. In seiner Bürgermeisterzeit wurden die „Frühblüher“ auf Darmstädter Rasen gepflanzt. Somit legte er die Grundlage für meine Fotoserie „Der Frühling vor Gericht“ – Krokusse und Osterglocken auf dem Mathildenplatz.