Tortenschlacht: Darmstädter halten neues Rathaus für “nicht wichtig”

Die Stadt Darmstadt befragt regelmäßig die Bürger. Die jüngste “Bürgerumfrage zur Lebensqualität in der Wissenschaftsstadt Darmstadt” war 2015. 9655 Fragebögen wurden im Frühjahr verschickt, 3429 kamen zurück, vorgestellt wurden die Ergebnisse im November 2015. Unter anderem konnten sie sieben Projekte bewerten.

Die Ultrakurzfassung:

Ok etwas hektisch, dann lieber so:

Die Projekte sind (so formuliert stehen sie in der Tabelle der Stadt): Umbau des Merck-Stadions am Böllenfalltor, Entwicklung der Konversionsflächen (Kasernengelände), Bau eines zentralen und bürgerfreundlichen Rathauses, Bau eines Schwimmzentrums (Nordbad), Bewerbung der Mathildenhöhe zum Weltkulturerbe, Abkopplung des Darmbachs vom Kanalnetz und Sanierung der Berufsschulzentren.

Die Bürger konnten die Projekte mit “sehr wichtig”, “wichtig”, “unwichtig” und “weiß ich nicht” bewerten.

Gut, ein Balkendiagramm gibt zwar einen Überblick, aber besser finde ich hier dann doch die einzelnen Tortendiagramme.

Nachtrag: In den Kommentaren (die es wegen der DSGVO und des damit verbundenen Aufwands nicht mehr mehr gibt) hatte damals einer angemerkt, dass er die Umfrage methodisch fragwürdig findet, weil es nich gleich viele positive und negative Antwortmöglichkeiten gab.