Doch mehr netto vom Brutto – jedenfalls in Hessen

Da haben wir es mal wieder, die CDU weiß halt, wie man mit Geld umgeht:

Frankfurter Rundschau, 3.12.2009: Weimars Wahrheiten – Über das hessische Finanzamt Bensheim samt Außenstellen, das für die Besteuerung von mehr als 100 Einkommensmillionären zuständig ist, notierte der Rechnungshof 2006, dass das Finanzamt “keinen davon prüfte”. Noch unbegreiflicher: “Die Prüfung unterblieb selbst in den Fällen, in denen die Notwendigkeit eindeutig erkennbar war”, so der Rechnungshof.