Bauverein kauft die seit 2008 nicht mehr genutzte Cambrai-Fritsch-Kaserne

Im Spätsommer 2007 (!) war klar, dass die US-Amerikaner 2008 aus Darmstadt abziehen, die hatten das nämlich mitgeteilt. Aber über zehn Jahre hat es gedauert, jetzt kann das Gelände der Cambrai-Fritsch-Kaserne zu einem Wohngebiet konvertiert werden.

Egal ob das jetzt die Stadt Darmstadt oder die Bima zu verantworten hat, solche “Bearbeitungszeiten” lassen mich schon etwas am “Standort Deutschland” zweifeln.

Echo online: Bauverein-Tochter kauft 34 Hektar großes Grundstück im Süden Darmstadts

zeitsturmradler vom 14. Juni 2012: „Ein Erfolgsrezept ist, dass man mit der Bima nicht auf Konfrontationskurs geht.“ – Konversion in Hanau