Da gibt’s was auf die Pfoten (Update)

Jetzt im Oktober, wenn es draußen kälter wird, mahnt ein größerer Kleiderhersteller wegen Katzenpfoten auf Lätzchen ab.

taz: Wenn die Wildnis abmahnt.
SpOn: Outdoor-Riese mahnt ohne Vorwarnung Hobby-Handarbeiter ab.

Einerseits kann ich die Rechsposition des Unternehmens verstehen, anderseits sind Wolfstatzen einige tausend Jahre älter als die Firma.

Nachtrag, 23.10.2009,

Netzeitung – Jack Wolfskin zieht die Tatze ein

– Das Unternehmen verzichtet auf rechtliche Schritte gegen die Webplattform und einige ihrer Nutzer und erlässt den Abgemahnten die Kosten.
“Der Werbeblogger” meint: Jack Wolfskin hat soeben eine Pressemitteilung veröffentlicht (pdf), die zeigt, wie wenig das Unternehmen tatsächlich verstanden hat.