Die gute Fee gibt es tatsächlich

Bisher kannte ich ja nur die Zahnfee. Die ist ganz nett, die bringt einem pro ausgefallenem Milchzahn ein Goldstück. Und die mit den Wünschen. Aber das sind ja nur Märchen.

Aber viel, viel besser – weil sie existiert – ist die “Signing Fee”. Die bringt einem mit wortwörtlich einem Federstrich ganze Jahresgehälter – und man behält sogar seine Zähne.

Naja, klappt nicht immer (das mit dem Jahresgehalt), wie gerade der Bundestrainer feststellen musste:

Sueddeutsche.de: Streit um Löw eskaliert
Das DFB-Präsidium hat die Verlängerung des Vertrages von Joachim Löw auf seiner außerordentlichen Sitzung auf die Zeit nach der WM in Südafrika vertagt. […] Die Leitung der Nationalmannschaft erwartete für einen neuen Zweijahreskontrakt eine sogenannte “Signing Fee” in Höhe eines Jahresgehalts, hieß es in Berichten am Tag der Sondersitzung.