War schon ein geiles Auto

In den achtziger Jahren hatte SWF3 Maßstäbe gesetzt – und leider den Weg fürs inzwischen vielkopierte Formatradio planiert. Aber es gab anders als bei anderen sich lockergebenden Sendern damals gute Beiträge* und einmalige Radiocomedies, wie “Dr. Marianne Null 13”. Und die sprach die diese Woche gestorbene Siggi Harreis. Las ich gerade in der Taz:

Harreis arbeitete weiter, verkörperte unter anderem “Die Landärztin” in der populären SWF3-Radiocomedy “Dr. Marianne 013”,

„Was für ein geiles Auto.“ war der Spruch wenn Frau Doktor in ihr Auto mit Spezialausstattung stieg und durch die Landschaft bretterte.

* inzwischen höre ich lieber Deutschlandfunk, wenn es im Informationen geht und YouFM, wenn es um Musik geht. Ich mag diese über eine Stunde breitgetretenen Info-Häppchen nicht, und eben so wenig den 80er und 90er-Musikbrei.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Medien von Marc. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.